Wie König & Kaiser die Leute zum Staunen bringt

Jens Kaiser von König & Kaiser bringt die Leute zum Staunen, wenn er mit seinem dunkelblauen Volvo arbeitet. Nicht nur weil er seinen LKW extrem präzise steuert, sondern vor allem weil er den LKW von außerhalb seines Fahrerhauses bedient.

Eine futuristische Vision

Für viele ist der Anblick eines Lastwagens ohne Fahrer eine futuristische Vision, doch für die deutsche Firma König & Kaiser entspricht genau das dem Alltag. Denn das Unternehmen fährt einen, von derzeit in Deutschland nur sechs zugelassenen LKWs, welche über das innovative Fahrsystem von Drimote verfügen. Mit Hilfe einer Drimote-Fernbedienung können alle Funktionen gesteuert werden, die ein LKW-Fahrer benötigt. Dieses innovative Steuerungssystem bietet selbstverständlich einige Vorteile.

Bei der Navigation durch enge Baustellen oder beim Be- und Entladen in der Innenstadt muss der Fahrer normalerweise mehrmals aussteigen oder sich von einer zweiten Person einweisen lassen, um die Herausforderungen unfallfrei zu meistern. Doch dank der Drimote Steuerung kann Jens Kaiser ohne weitere Hilfe seinen Volvo problemlos präzise und sicher bewegen – selbst bei extremsten Platzverhältnissen.

Auch bei HMF steht die Sicherheit im Vordergrund

Selbstverständlich muss ein selbstfahrender Volvo auch mit einem beeindruckenden Ladekran ausgestattet sein. Auf der Suche nach dem perfekten Kran standen Sicherheit und Stabilität im Vordergrund, weshalb sich König & Kaiser für einen 7020-OK6 von HMF entschied. Einen großen Einfluss auf die Entscheidung von König & Kaiser hatte hier das Standsicherheitssystem EVS, welches dem Kranführer maximale Stabilität und Sicherheit bietet.

König & Kaiser ist sowohl mit seinem ersten eigenen LKW mit Ladekran, als auch mit dem Unternehmen HMF sehr zufrieden. Vor allem der Service, das niedrige Eigengewicht und das geringe Einbaumaß imponieren König & Kaiser sehr.

Wir bei HMF sind glücklich und stolz darauf, dass König & Kaiser mit unserem Produkt und unserem Service mehr als zufrieden ist. Auch weiterhin wünschen wir König & Kaiser einen sicheren und angenehmen Kranbetrieb.

 

Datum: 2. Oktober 2019


 

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Kein Problem - gerne schicken wir Ihnen Newsletter zu Neuigkeiten über Krane, Kranprojekte und Events.

Datenschutz *

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen