1
Jan
1
Jan
1
Jan

Off-road in deutschen Wäldern

Vom Hobby zum Beruf

Wer träumt nicht auch davon sein Hobby zum Beruf zu machen? Genau das hat Uwe Fischer getan.

Fischer ist Inhaber eines Garten- und Landschaftsbaubetriebes und leidenschaftlicher Jäger.

Über dieses Hobby hat er sich einen zusätzlichen Markt gefunden. Mit seinem Unternehmen, Fischer Reviereinrichtungen, fertigt er hochwertige Panoramakanzeln und stellt diese bundesweit in den schwierigsten Umgebungen auf.

EVS macht off-road einfacher

Fischer liefert diese Kanzeln bundesweit an die unterschiedlichsten Aufstellplätze. Diese befinden sich in der Regel natürlich fern ab von befestigten Straßen und gut zugänglichen Lagen. Oft muss er mit seinem Allrad-LKW an Orte, an denen selbst ein geländefähiger SUV an seine Grenzen stößt.

Man kann sich denken, was für eine Herausforderung der normale Kranbetrieb in diesem Einsatzgebiet darstellt. Vor allem auch, weil häufig kaum Platz für das Ausfahren der Auszugskästen besteht.

Umso mehr freute sich Uwe Fischer darüber, dass er auf der vorletzten bauma in München den 3220 K6 von HMF entdeckte.

Besonders überzeugt hat ihn das EVS-Standsicherheitssystem, welches in der Lage ist, die Last auf der Pritsche als Gegengewicht zu benutzen. Durch das richtige Platzieren der Last in der Pritsche kann die Standsicherheit des Krans optimiert werden. Dadurch ist die aktuelle Abstützweite nicht mehr der Hauptfaktor bei der Standsicherheit, wodurch das Arbeiten an engen Stellen vereinfacht wird.

Ein HMF Kran mit EVS ist natürlich ideal für Fischer, denn unter den schwierigen Arbeitsbedingungen in seinem Einsatzgebiet hat er nicht immer die Möglichkeit seine Auszugskästen voll auszufahren.

 

Datum: 11. Dezember 2019


 

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Kein Problem - gerne schicken wir Ihnen Newsletter zu Neuigkeiten über Krane, Kranprojekte und Events.

Datenschutz *

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen