Geschichte

1945 musste der Gründer Arne Bundgaard Jensen sein Motorrad der Marke Nimbus verkaufen und sich Geld von seinem Vater leihen, um die Fahrrad- und Kfz-Werkstatt am Oddervej in Århus zu übernehmen. Seitdem hat HMF sich von einer kleinen Fahrradwerkstatt zu einem dynamischen und hochtechnologisierten, internationalen Unternehmen entwickelt und zählt heute zu den führenden Herstellern von Ladekranen auf dem Weltmarkt. Des Weiteren bietet HMF regional Aufbauten, Hydraulik und Hebeausrüstungen an. HMF-Produkte werden heute in mehr als 50 Ländern vertrieben.

Seit dem Anfang in 1945 steht Produktentwicklung und Innovation im Mittelpunkt, unter dem Fokus einer hohen Prozess- und Produktqualität. Funktionalität und Sicherheit sind wesentliche Faktoren in der gesamten Produktentwicklung bei HMF.

Die hohe Qualität wird durch die Qualitätsmanagement - Norm ISO 9001 garantiert. Alle Mitarbeiter bei HMF ziehen am gleichen Strang und in unseren modernen dänischen Produktionsstandorten werden Produkte nach höchsten Qualitätsstandards produziert.

HMF führt ein umfassendes Testprogramm der Produkte durch sowohl auf den Prüfständen im Werk und fertigmontiert auf einem Fahrgestell. So garantiert HMF, dass nur geprüfte und betriebssichere Qualitätsprodukte an den Kunden geliefert werden.

HMF ist heute Synonym für hohe Qualität, innovative Lösungen und vor allem für äußerst strapazierfähige Produkte.

HMF hat das klare Ziel, weiterhin Zeichen in der Branche zu setzen. In Zusammenarbeit mit Kunden und Vertriebspartnern sollen neue Produkte entwickelt werden, die direkt die Bedürfnisse des Markts aufgreifen.

MEILENSTEINE​

1945 HMF wird von Arne Bundgaard Jensen auf Oddervej 64 in Højbjerg, Dänemark, gegründet.
1947 Die Produktion von landwirtschaftlichen Anhängern beginnt. Diese Produktion wird 1956 eingestellt.
1950 Die Produktion von Kippern und Teleskopzylindern beginnt.
1952 Der erste LKW wird mit einem HMF-Ladekran ausgerüstet.
1953 HMF beginnt der Export von Kranen in das Ausland.
1959 Das Unternehmen wird zum jetzigen Standort auf Oddervej 200, Højbjerg, verlegt.
1972 Højbjerg Maskinfabrik A/S kauft die Anhängerfabrik DAPA A/S.
1976 Die Verkaufs- und Serviceabteilung in Roskilde, Dänemark, wird eröffnet.
1980 Die Produktion im neuen Werk auf Frichsvej 35 in Galten, Dänemark, wird begonnen.
1982 Die Verkaufs- und Serviceabteilung in Nørresundby, Dänemark, wird eröffnet.
1987 Die Tochtergesellschaften HMF (UK) Ltd und HMF Ladekrane & Hydraulik GmbH werden gegründet.
1998 Patentanträge für das EVS-System und SLM (RCL) werden eingereicht - die Patente werden in 2004 bzw.
        2014 erteilt.
1999 Bundgaard Holding ApS wird gegründet.
2000 Der Firmengründer Arne Bundgaard Jensen stirbt.
2006 Eine neue Strategie mit einer standardisierten Produktpalette und mit Augenmark auf Kernkompetenzen, wie
        zum Beispiel Roboterzellen in der Fertigung, wird eingeleitet.
2008 Eine neue Lackieranlage, ein neues Kranarmwerk und taktgesteuerte Montagelinien werden eingerichtet.
2009 HMF erhält für die Schweißroboterzelle für Kranarme den Automatisierungspreis durch den dänischen Industrieverband.
2013 HMF Norge in Norwegen wird gegründet.
2016 Ein innovatives Produktprogramm mit 97 Kranmodellen wird angeboten.

 

 


 

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Kein Problem - gerne schicken wir Ihnen monatlich Newsletter zu Neuigkeiten über Krane, Kranprojekte und Events.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erlebnis zu verbessern. 

Cookie Politik
Schließen